Elektronischer Rechtsverkehr

Voraussetzungen für den elektronischen Rechtsverkehr:

Bei der Übermittlung der elektronischen Dokumente müssen bestimmte Vorgaben beachtet werden, die unter anderem die Dateiformate und vor allem die qualifizierte elektronische Signatur (die „elektronische Unterschrift“) betreffen. Auf diese Weise können die Dokumente gelesen und ihre Verfasser mit der erforderlichen Sicherheit erkannt werden. Die mit der qualifizierten elektronischen Signatur verbundene Verschlüsselung gewährleistet eine hohe Sicherheit bei höchstmöglichem Schutz vor Datenmissbrauch. Die meisten Signaturkarten nach deutschem Signaturgesetz werden durch das EGVP unterstützt.

Wichtiger Hinweis für Teilnehmer am elektronischen Rechtsverkehr:

Das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) des Oberverwaltungsgerichts des Landes Sachsen-Anhalt ist unter der Adresse "safe-sp1-1424185024907-015776805" zu erreichen.
Das Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt ist auch über DE-Mail unter der Adresse
"safe-sp1-1424185024907-015776805(at)egvp.de-mail.de" zu erreichen.

Über die E-Mail-Adresse des Gerichts können Dokumente in Rechtssachen nicht wirksam übermittelt werden.

Auch wenn die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme am elektronischen Rechtsverkehr insgesamt einfach gehalten sind, müssen bestimmte Vorgaben beachtet werden, um eine reibungslose Kommunikation mit dem Gericht zu ermöglichen. Die näheren Einzelheiten dazu finden Sie in der aktuellen
Verordnung über die technischen Rahmenbedingungen des elektronischen Rechtsverkehrs und über das besondere elektronische Behördenpostfach (ERVV) des Bundes sowie in der
Verordnung über den elektronischen Rechtsverkehr des Landes Sachsen-Anhalt, die zum Download zur Verfügung steht.

Weitere Informationen zum elektronischen Rechtsverkehr per EGVP finden sie hier:

Allgemeine Informationen
Rechtliche Grundlagen
Bearbeitungsvoraussetzungen
Technische Voraussetzungen
Downloads
Antworten auf häufige Fragen
Serviceformular
Zulassung von Alternativprodukten 

Weitere Auskünfte erteilt auch:

Justizamtsrat Kai Bringezu
Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt
Breiter Weg 203-206, 39104 Magdeburg
Tel. 0391/606-7083, Fax 0391/606-7029